Kostenlose Yogastunden in Niedersachsen

von Gastautor am 10. November 2011

Auch Niedersachsen mit sage und schreibe 7,926 Millionen Einwohnern ist riesig. Kein Wunder also, dass viele dieser Menschen mit hochwertigen Yogastunden versorgt werden wollen. Für interessierte niedersächsische Leute allerdings, die noch nicht wissen, ob Yoga etwas für sie ist, haben wir speziell die Yoga-Studios herausgesucht, bei denen man Yoga erst einmal unverbindlich ausprobieren kann.

Ist deine Stadt nicht in unserer alphabetischen Auflistung, kann das zwei Gründe haben: Entweder ist die Stadt zu klein oder wir haben kein passendes Yoga-Studio dort gefunden. Da die meisten Yoga-Lehrer aber in der Regel sehr nett sind, kannst du, wenn du hier nicht das Richtige gefunden hast, meistens nach persönlicher Absprache trotzdem eine kostenlose Probestunde in einem dir sympathischen Studio arrangieren – du musst nur fragen.

Braunschweig: Gabriele Seidler

Stressbewältigung, Beweglichkeit, Entspannung, Ruhe, Gelassenheit und Gesundheit. Das verspricht Gabriele Seidler als die positiven Effekte, die Yoga auf den Körper haben. Wir können da nur nicken und dich zur kostenlosen Probestunde weiterleiten.

Göttingen: Ashtanga [Yogaschule]

Yoga ist modern. Seit mindestens 2000 Jahren. Das ist eines der Konzepte, das die Ashtanga Yogaschule in Göttingen verfolgt. Ashtanga Yoga ist eine vom Hatha Yoga abgeleitete Form, bei der fließende Bewegungen im Vordergrund stehen. Gerne kannst du hier an einer kostenlosen Probestunde teilnehmen und dich überzeugen lassen.

Hameln: Kundalini Yoga Schule

Anders als Hatha und Ashtanga zeigt Kundalini, welches 1968 durch Yogi Bhajan zu uns gebracht wurde, nicht nur Asanas und Pranayamas sondern auch ein umfassendes Programm für das ganze Leben – also Ernährung, Kampfkunst, Denkweise etc. Sehr intensiv – natürlich! – aber auch sehr effektiv. :-) Jeden Sonntag kannst du dich in dieser Schule zu einer offenen Stunde anmelden und musst auch keinen Cent dafür zahlen.

Hannover: Yogaforum Hannover

Im Yogaforum kannst du nicht nur Yoga (unter anderem Marma-Yoga – eine Weiterentwicklung des Hatha-Yoga) lernen, sondern auch Qui-Gong und an ayurvedischen Massagenn Teilnehmen. Per Asprache kannst du dort an einer kostenlosen Schnupperstunde teilnehmen.

Hildesheim: Yogaraum Hildesheim

Panta Rhei heißt es im Yogaraum Hildesheim, denn hier wird vorwiegend Poweryoga unterrichtet, wenn man die Basics gelernt hat. Beim Poweryoga kommt es auf die Abstimmung der Bewegungen an die Atmung an – und darauf, im Fluss zu bleiben. Wenn du Bescheid sagst, wirst du gerne in eine kostenlose Probestunde aufgenommen.

Osnabrück: AUM Shiva Yogaschule

In der AUM Shiva Yogaschule iwrd in erster Linie Ashtanga-Yoga unterrichtet, welches auf fließenden und kraftvollen Bewegugen basiert. Da kann man auch schonmal ordentlich ins Schwitzen kommen. Die Beginner-Kurse kann man hier kostenlos zu einer Probestunde besuchen, wenn man sich vorher anmeldet.

Osterode am Harz: Yoga Studio Osterode

Mit Yoga kannst du nicht nur deinen Körper wieder ins Gleichgewicht bringen, sondern auch viel lernen – zum Beispiel Lebensfreude. Wichtige Lektionen fürs Leben wie diese bringen dir die freundlichen Lehrer in Osterode gerne in einer kostenlosen Probestunde bei.

Weyhe bei Bremen: Yoga Huuk

Neben dem Standart-Programm bietet Silke Huuk in ihrem Studio auch Schwangerenyoga und Intensivkurse an. Nach telefonischer Rücksprache darf man bei ihr an einer kostenlosen Schnupperstunde teilnehmen.

CC 2.0 by lululemon athletica

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.